gemeinsame Internetsite des Schützenvereins Schröck und der Doschthaus-Darter

k-DoschthausDart (2)

Info

Der Schützenverein Schröck heißt sie auf unserer neuen Homepage herzlich willkommen. Zu Beginn ein paar Infos:

Der Verein wurde am 12.12.1964 von 8 Schröcker Bürgern am Elisabethbrunnen aus der Taufe gehoben. Diese acht waren Aloys Nahrgang, Josef Weitzel, Helmut Nahrgang, Hubert Weitzel, Peter Braun, Johannes Brunnet, Reinhard Ruthkowski und Alfred Schmidt. Anfangs wurde nur mit Luftgewehren in der Gaststätte “Reinse” geschossen. Erst nach dem Bau des Schützenhauses (in 1970) wurden Kleinkalibergewehre angeschafft. Erst durch den Bau der Pistolenhalle in 1990 konnte auch auch mit Klein- und grosskalibrigen Pistolen geschossen werden. Dieses Angebot wird aktuell als stärkste Sparte unseres Vereins genutzt.

Erst die aktuelle Waffengesetzgebung machte nicht nur unserem Verein zu schaffen. Dies wirkt sich insbesondere auf die Nachwuchsarbeit und damit auch auf die stagnierende Mitgliederzahl aus.

Der Verein hat aktuell 82 Mitglieder und ist Mitglied im Hessischen Schützenverband in Frankfurt und somit auch im Deutschen Schützenbund als drittstärkstem bundesdeutschen Sportverband.

 

Königschießen 2022 - Es war ein genauso zäher Vogel wie letztes Jahr...

Es liegt wohl am Holz. Auch in diesem Jahr wollte sich der Adler nur sehr ungern nach unten bemühen. Ab Beginn des durch den noch amtierenden König Christian Mark eröffneten Königsschießens dauerte das lange Warten auf die Eroberung der Insignien der Ritter und des neuen Königs geschlagene 6 1/2 Stunden. Die Zeit dazwischen musste notgedrungen mit diversen Kaltgetränken irgendwie überbrückt werden.

Die gewohnte Erbsensuppe nach dem 2. Ritter musste bis 13:30 h und 364 Schuss warten. Dann stand der letztjährige König Christian Mark als 2. Ritter fest. Nach dem Essen dauerte es dann bis 17:10 h, bis Fabian Glitsch als 1. Ritter den Vogel vollständig flügellahm machte. Hierfür waren 408 Schuß vonnöten.

König wurde dann, von vielen unbemerkt Bernd Nahrgang, der dann um 18:30 h und mit dem 130. Schuss in gewohnter Weise mit dem Torso unterm Arm vom Stand kam mit den Worten “... ‘s wolltn keener hu, da hu aich’n halt ropgelangt.

Alles in allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung mit einem kleinen Wermutstropfen: die Beteiligung hätte dem Anlass angemessen besser sein dürfen. Da besteht nächstes Jahr jedenfalls noch Luft nach oben.

(Velti)

Am X.12.2023 ist wieder Sparkästchenleerung!

Wer am Essen teilnehmen möchte (Unkostenbetrag 5  € - wird einbehalten), bitte in die Liste im Schützenhaus eintragen!

Frank Brunnet

 

Vermietung des Schützenhauses

Eine Anmietung unseres Schützenhauses ist grundsätzlich unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen und für den jeweiligen Augenblick geltenden Corona-Richtlinien möglich. Für eine entsprechende Kontaktaufnahme bitte unseren 2. Vorsitzenden Frank Brunnet (s. Vorstand) kontaktieren.

Eine Vorlage unseres Mietvertages finden Sie hier!

Unsere Traningszeiten

Schützenverein:

Freitag von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr Sportpistole und Luftdruckwaffen

Sonntag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dartclub:

Donnerstag ab 18:00 Uhr.

Mitgliedsbeitrag Schützenverein:

36,-- € 1/2-jährlich
Aufnahmegebühr: 0,--

 

Mitgliedbetrag Dartclub “BAZINGA”

Variabel --> s. Infos bei “Doschthaus-Darter”

Home | Vorstand | Infos | Service | Kontakt | Veranstaltungen | Doschthaus-Darter | Downloads / Links | Impressum |
IMG_20221002_193914866